Vom Bezirksamt erreichten uns am 9. März 2021 nachfolgende Hinweise:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportlerinnen, liebe Sportler,

entsprechend der Zweiten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung von Berlin vom 04.03.2021 gibt es neue Festlegungen im Bereich Sport im Freien.

In § 19 der Zweiten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung von Berlin ist u.a. für Kinder im Alter von bis zu 12 Jahren die Sportausübung im Freien in festen Gruppen von maximal 20 anwesenden Personen zuzüglich einer betreuenden Person gestattet worden. Des Weiteren werden Regelungen zum Kadertraining für Bundes- und Landeskaderathletinnen und -athleten, Profiligen und Berufssportlerinnen und Berufssportler, sowie für ärztlich verordneten Rehabilitationssport oder ärztlich verordnetes Funktionstraining im Sinne des § 64 Absatz 1 Nummer 3 und 4 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch näher erläutert.

Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf von Berlin legt dazu zusätzlich fest, dass auf öffentlichen ungedeckten Sportanlagen auf Großfeldern pro Spielfeldhälfte eine Gruppe von maximal 20 anwesenden Personen (unter 12 Jahren) zuzüglich einer betreuenden Person Sport ausüben darf (Trainingsmethodisch ist auch eine Vierteilung (10 Personen plus betreuende Person x 4 auf dem Großspielfeld möglich) und auf den Jugendkleinspielfeldern nur eine Gruppe von maximal 20 anwesenden Personen (unter 12 Jahren) zuzüglich einer betreuenden Person (Trainingsmethodisch ist auch eine Halbierung (10 Personen plus betreuende Person x 2 auf dem Jugendkleinspielfeld möglich).

Um eine Durchmischung von Schulsport, Vereinssport und Individualsport vorzubeugen (gemäß der Zweiten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung), wurden die Sportanlagen zu verschieden Zeiten den vorgenannten Nutzergruppen überlassen. Es ist geregelt, dass Schulsport vorrangig vor allen anderen Nutzergruppen ist.

Für den Individualsport und unter Beachtung, dass dies vorbehaltlich nur alleine oder mit insgesamt höchstens fünf Personen aus insgesamt höchstens zwei Haushalten kontaktfrei und unter Einhaltung der Abstandsregelungen nach § 3 Absatz 1 Satz 1 erfolgt, sind ab dem 09.03.2021 folgende Sportanlagen geöffnet:

montags- freitags (außer Feiertags)

Am Rosenhag/ Melanchthonstr. 52d      Mo.-Fr. 06:30 Uhr bis 14:30 Uhr (nur Rundlaufbahn)

Stadion Wuhletal / Teterower Ring 69    Mo.-Fr. 06:30 Uhr bis 16:00 Uhr (nur Rundlaufbahn)

samstags und sonntags (außer Feiertags)

Blumberger Damm 300      von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Kunststoff- und Kunstrasenspielfeld und Rundlaufbahn)

Teterower Ring 71              von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Kunstrasenspielfelder)    

Ausgenommen von den benannten Zeiträumen bleiben die Überlassungen für das Vergabejahr 2020/2021 für die ungedeckte Sportanlagen bestehen.

Somit können die Vereine mit einer gültigen Überlassung unter Einhaltung der derzeit gültigen Hygieneregeln ab dem 09.03.2021 die ungedeckten Sportanlagen nutzen.

Die Nutzung der innenliegenden Sozialtrakte in Sportfunktionsgebäuden sowie in Sporthallen auf ungedeckten Sportanlagen ist aber weiterhin untersagt.

Außen-WC-Anlagen können geöffnet werden. Fest installierte Sport- und Fitnessgeräte dürfen ebenfalls nicht genutzt werden.

Diese Festlegungen gelten vorerst bis zum 28.03.2021 und können jederzeit widerrufen werden.

Die jeweils aktuelle SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt weiterhin für die Nutzung von Sportstätten. Bitte achten Sie alle darauf, dass ALLE Hygieneregeln eingehalten werden. Nur wenn wir alle gemeinsam daran mitwirken, dass die Infektionszahlen niedrig und halbwegs stabil bleiben, werden die Lockerungen Bestand haben.