Uncategorized

Hellersdorfer Athletik Club bei Berliner Leichtathletik-Hallenmeisterschaften erfolgreich

Medaillenregen für den ACB

.

Quelle: Pressemitteilung des Hellersdorfer Athletik Club Berlin, 23.1.2022

Bei den Berliner Hallenleichtathletikmeisterschaften in den AK U 20 und U 16 vom 22.01. – 23.01.2022 in der Rudolf – Harbig – Halle hat die Abteilung Leichtathletik des HELLERSDORFER ATHLETIK – CLUBS BERLIN e.V. hervorragend abgeschnitten. Trotz der Trainingseinschränkungen durch die Corona – Pandemie überraschten vor allem die Schüler*innen mit ihren Leistungssteigerungen. Fast durchweg gab es persönliche Bestleistungen.

Die Medaillenbilanz ist stolz:

12 x Gold , 4 x Silber und 6 x Bronze.

Nur wenige Berliner Vereine konnten ein ähnlich gutes Resultat erzielen.

Im Vordergrund standen dieses Mal die Sprungwettbewerbe der MJ U 20.

Arsen Tshantshapanyan war der überragende Athlet. Am ersten Tag übersprang er erstmals mit 15,22 m die 15 m – Mark und verbesserte sich damit gegenüber dem Sommer 2021 um 1 m! Das war auch der Sieg. Zu der WM – Norm für die U 20 im Sommer (15,55 m) fehlen nur noch 33 cm.  Trainer Lutz Kramer ist überzeugt: „Das kann er schaffen!“

Am 2.Tag begann dann der Weitsprung für ihn nicht wie erhofft. Erst im letzten Versuch sprang er dann zum ersten Mal über die 7 m. Mit einem optimalen Sprung von 7,17 m erreichte er noch die Bestweite des Führenden, aber sein 2. Versuch war um 1 cm kürzer, somit verfehlte er denkbar knapp die Goldmedaille. 

Im Dreisprung holten sich Florian Bernert (14,36 m) und Yatiri Lopez – Schuster (13,27 m) Silber und Bronze, im Weitsprung komplettierte Florian Bernert das sehr gute Teamergebnis mit der Bronzemedaille (6,77 m).

Auch im Sprint der WJ U 20 gab es Medaillen. Philina Schwartz siegte im 60 – Lauf in 7,92 sek . Sophie Paul belegte hier den 3 Platz mit einer persönlichen Bestzeit von 8,04 sek. Auch im 200 m – Lauf lief sie schnell wie nie zuvor und holte sich mit 26,08 sek die Silbermedaille.

Bei den Staffelwettbewerben gewannen die LAC – Sprinterinnen mit Isabelle Cornelius, Arina Gude , Laeticia Schubert und Luica Roller den prestigeträchtigen Titel in der 4 x 200 m Staffel der Frauen mit einer Zeit von 1:50,17 min.

Die sehr gute Medaillenausbeute ist das Ergebnis der Teamarbeit der Trainerinnen und Trainer der Abteilung Leichtathletik, die auch in der schwierigen Corona – Pandemie ihren Schützlingen zur Seite stehen.

Gegenwärtig führen drei Athleten die Deutschen Jahresbestenlisten an:

Denyo Schluckwerder (Dreisprung MJU20)

 Yatiri Lopez-Schuster (Dreisprung MJU18)

und Karl Fridrik Schnick (60m Hürden – MJU16)

Das zeugt von der Qualität der Arbeit!

Doris Nabrowsky

Hi, I’m Bezirkssportbund Marzahn-Hellersdorf e.V.

Öffnungszeiten


Am Freitag den 24.06.2024 geschlossen.

In der Zeit vom 03.06. bis zum 14.06.2024 ist die Geschäftsstelle urlaubsbedingt nur eingeschränkt geöffnet. Ihr trefft uns Dienstags, Donnerstags und Freitags zwischen 9.00 und 13.00 Uhr. In dringenden Fällen schreibt uns gerne eine Mail an info@bsb-mahe.de.

Dies schließt sich in 0Sekunden