In unserer neuen Rubrik geben wir unseren Mitgliedsvereinen die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen. Dazu stellen wir jedem Verein 5 Fragen, die Euch einen Einblick in den jeweiligen Verein geben sollen.

In dieser Woche lernt Ihr den Pyongwon Marzahn e.V. kennen.

1. Stellt Euren Verein in maximal 5 Sätzen vor.

Wir sind der Pyongwon Marzahn e.V. und haben uns am 15. März 1999 gegründet. Unser Verein hat aktuell ca. 250 Mitglieder im Alter von 4-85 Jahren. Wir sind im LSB Berlin und in der Deutschen Taekwondo Union organisiert. Möchtet Ihr Kontakt mit uns aufnehmen, schreibt uns gern eine E-Mail oder ruft uns an unter 030 5647025.

2. Welche Sportarten bietet Ihr an und wo sind eure Haupttrainingsstätten?

Wir bieten die Sportart Taekwondo vom Breitensport bis hin zum olympischen Wettkampfsport an. Unsere Trainingshalle befindet sich in der Wuhlestraße 18, in 12683 Berlin.

3. Was sind Eure größten sportlichen Erfolge in den letzten 5 Jahren?

Wir konnten in den letzten Jahren zahlreiche gute Platzierungen bei Deutschen und internationalen Wettkämpfen erreichen.

4. Worauf seid Ihr bei Eurer Vereinsarbeit besonders stolz?

Besonders stolz sind wir darauf, dass unsere Arbeit auch außerhalb unseres Vereins gewürdigt wird. So konnten wir zahlreiche Auszeichnungen erhalten: „Sterne des Sports“, „Beste Jugendarbeit im Verband“, „Innovationspreis des LSB Berlin“, „Sonderpreis beim Umweltpreis“ des Berliner Senats und einige mehr. Auch die Mischung unserer Mitglieder ist ein wichtiger Punkt, der uns stolz macht. Und natürlich die sportlichen Erfolge.

5. Was sind Eure Zukunftsziele für die nächsten 5 Jahre?

Wir möchten auch in den nächsten Jahren erfolgreich an nationalen und internationalen Wettkämpfen teilnehmen und arbeiten ständig daran, unsere Leistungen zu verbessern.

Hi, I’m Bezirkssportbund Marzahn-Hellersdorf e.V.

Öffnungszeiten


Abweichende Öffnungszeiten

Am Donnerstag, den 29.02.2024 ist die Geschäftsstelle abweichend von 13.00 - 17.00 Uhr besetzt.

Dies schließt sich in 0Sekunden