Verein

Wir gratulieren: Sandra Kramer gewinnt Goldmedaille bei den Leichtathletik – Hallenweltmeisterschaften der  Masters

Die Doppelweltmeisterin im Weit- und Dreisprung der Masters der WM von Tampere 2022 Sandra Kramer wurde bei den Leichtathletik – Hallenweltmeisterschaften der  Masters in Torun (Polen) am 29.03.2023 ihrer Favoritenrolle gerecht.

Sie gewann den Dreisprung in der Altersklasse W 45 und verbesserte nebenbei ihren eigenen Deutschen Hallenrekord im Dreisprung (AK W 45)  um 47 cm auf 11,82 m.

Ihr Sieg war mehr als deutlich. Bereits im ersten Versuch sprang sie 11,81 m und ließ ihren Konkurrentinnen keine Chance. Den zweiten Platz belegte Regina Malai Mulatya aus Kenia (11,17 m). Dritte wurde Renata Szykulska (Polen), die 10,90 m weit sprang.

Die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften verlief kompliziert. Sandra Kramer hat auch als Trainerin viele Verpflichtungen, denen sie erfolgreich nachkam. Für das eigene Training blieb nicht immer die notwendige Zeit, um sich optimal vorzubereiten.

Sandra Kramer und ihr Trainer und Ehemann Lutz Kramer strahlten nach dem Sieg. Lutz Kramer schätzt ihre Leistung sehr hoch ein. Ihre zwei ungültige Versuche waren weiter als die Siegerweite. Die drei gültigen Versuche (11,81 – 11,77 – 11,82) zeugen von der Nervenstärke seiner Athletin.

Viele Mitglieder des HELLERSDORFER ATHLETIK –   CLUBS BERLIN e.V. verfolgten den Wettkampf im Livestream. Moderne Technik macht es möglich, dass sie an dem Erfolg ihrer Sportlerin des Jahres 2022 teilhaben konnten.

Am 30.03.2023 findet die Siegerehrung statt. Bereits am 04.04.2023 geht es für Sandra Kramer weiter ins Trainingslager nach Portugal.

Quelle: Hellersdorfer AthletikClub Berlin e.V.

Hi, I’m Karin Zehrer